Wald und Forstwirtschaft

Im Amtsbereich überwiegen Mischwälder

Foto: U. Schweizer

Mit 107.000 Hektar Wald sind 54 Prozent der Fläche unseres Amtsgebiets von Wald bedeckt.

Als Untere Forstbehörde setzen wir uns auf der Grundlage des Bayerischen Waldgesetzes für die naturnahe Bewirtschaftung, den Schutz und Erhalt aller Wälder ein.

Hier erfahren Sie mehr über unseren Wald im Amtsbereich:

Wir sind dabei kundenorientierter Dienstleister für den Privat- und Körperschaftswald und Ansprechpartner für alle Fragen zu Wald und Forstwirtschaft.

Die Förderung der Forstwirtschaft und ihrer Selbsthilfeeinrichtungen, die Forstaufsicht und die Waldpädagogik als Bildungsauftrag stellen wesentliche Aufgaben unserer Behörde dar. Die neun Revierförster des AELF Holzkirchen betreuen den Wald und fungieren als direkte Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldinteressierte.

Hier finden Sie Ihre zuständigen Revierförster:

Meldungen

Termine für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer
Aktuelle Fortbildungen, Schulungen und Kurse

Personengruppe im Wald

Die Förster des AELF Holzkirchen bieten in Zusammenarbeit insbesondere mit den Waldbesitzervereinigungen Holzkirchen und Wolfratshausen Schulungen/Fortbildungen zu allen wichtigen Themen der Waldpflege an. Die Fortbildungen haben meist einen praktischen Teil mit Vorführungen und Möglichkeiten zum selbst Ausprobieren.  Mehr

Aktuelles Geschehen - November/Dezember 2022
Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms

Aufgrund der außergewöhnlich hohen Herbsttemperaturen konnte sich die Borkenkäfer noch lange weiterentwickeln. Der Befall ist nun i.d.R. gut durch abfallende Rinde – bei meist noch grüner Krone – zu erkennen. Auch in diesem Jahr sitzt die Rinde durch die längere Entwicklungsdauer bereits jetzt sehr locker. Es ist also schon vor dem ersten Frost mit weiterem Rindenabfall zu rechnen!  Mehr