Startseite AELF Holzkirchen

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum Alm-/Alpwirtschaft und Rinderzucht.  Unsere Ansprechpartner

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung.

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind derzeit soziale Kontakte auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wird der Regelbetrieb unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte schrittweise wieder aufgenommen. Auch Veranstaltungen finden wieder statt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen.
 

Wichtiger Hinweis für Besucherinnen und Besucher des AELF Holzkirchen

Aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation sollten persönliche Termine nur in wirklich begründeten Einzelfällen stattfinden. Eine vorherige Vereinbarung telefonisch oder per E-Mail ist hierfür zwingend erforderlich.  

Meldungen

Nach erfolgreicher Abschlusprüfung Landwirtschaft
Amt verabschiedet 34 Absolventen

leer vorhanden

34 Absolventen der Abschlussprüfung Landwirtschaft haben am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen ihre Zeugnisse überreicht bekommen. Aufgrund der Corona-Auflagen musste auf die traditionelle große Freisprechungsfeier verzichtet werden und die Übergabe erfolgte im kleinen Kreis in der Mensa des Grünen Zentrums.  Mehr

Landwirtschaftsschule Holzkirchen, Abteilung Landwirtschaft
Gemeinsam schafft man mehr – Zeugnisübergabe auf der Alm

© V. Reindl

leer vorhanden

Zum Abschluss des Sommersemesters an der Landwirtschaftsschule Holzkirchen erhielten die Studierenden auf der Kleintiefental-Alm bei Geitau ihre Zeugnisse. Zuvor mussten die jungen Landwirtinnen und Landwirte jedoch kräftig anpacken: Es galt auf den Almflächen zu schwenden.  Mehr

Antragstellung bis 31. August 2020
Neue Schaf- und Ziegenprämie geht an den Start

leer vorhanden

Mit einer neuen Förderung unterstützt Bayern die Schaf- und Ziegenhaltung. Für die Weidehaltung von Schafen und Ziegen gibt es eine einzeltierbezogene, aus Landesmitteln finanzierte Prämie von 30 Euro pro Tier und Jahr. Dies gilt für Herden ab 20 Tieren, die mindestens zehn Monate alt sind.  Mehr

9. September 2020, 10:00 bis 15:30 Uhr, in Paterzell
Workshop 'Einfache Bienenhaltung am Bauernhof'

Bienenstöcke am Hof

© Dr. Ulrich Hampl

leer vorhanden

Das Angebot richtet sich an diejenigen, die Biodiversität auf ihrem Betrieb fördern und das auch Gästen nahe bringen möchten. Bienen brauchen Blütenpflanzen mit Nektar und Pollen und sorgen für deren Bestäubung - Bienen auf dem Hof machen die Landschaft bunt! Wenn Sie das Thema 'Einfache Bienehaltung' interessiert, melden Sie sich zu unserem Workshop an.  Mehr

Qualifizierung am 8. Oktober 2020 in Ebersberg
Fit für das Programm Erlebnis Bauernhof

Schriftzug Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Grund- und Förderschulen
leer vorhanden

Die eintägige Qualifizierung "Fit für das Programm Erlebnis Bauernhof" wurde für das Programm maßgeschneidert und bereitet Landwirtinnen und Landwirte auf die Durchführung von 3- bis 4-stündigen Lernprogrammen für Grund- und Förderschulklassen vor.  Mehr

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, Holzkirchen
20 Absolventinnen verabschiedet

leer vorhanden

Am 10. Juli 2020 erhileten 20 junge Damen ihr Abschlusszeugnis als "Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung". Die Studierenden meisterten alle Prüfungen und erzielten hervorragende Gesamtergebnisse. Das Semester fand zum Großteil unter Corona-Rahmenbedingungen mit vielen Hygienevorschriften, Abstandsregelung und getrennter Gruppenführung statt.  Mehr

Neustart der Veranstaltungsreihe
Waldwissen kompakt - Grundlagen für Waldbesitzer

junge Tannenpflanze
leer vorhanden

Speziell für Neuwaldbesitzerinnen und -waldbesitzer sowie waldbauliche Einsteiger setzt das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Holzkirchen die mit großer Nachfrage gestartete Bildungsreihe mit dem Titel: „Waldwissen kompakt – Grundlagen für Waldbesitzer" fort. Interessierte können sich ab sofort anmelden.  Mehr

Was blüht denn da?
Schulung zu den Kennarten von artenreichem Grünland

leer vorhanden

Um die Arten des Grünlands sicher zu bestimmen, veranstaltete das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen (AELF) im Juni 2020 eine Schulung.  Mehr

Jetzt besonders wichtig
Blühflächen und Blühstreifen nicht betreten

Wiese mit blühenden Blumen
leer vorhanden

Eine KULAP-Maßnahme ist die Anlage von Blühflächen und Blühstreifen. Sie sind Lebens­raum für Insekten und Wildtiere. Deshalb sollten die Flächen nicht betreten werden.  Mehr

Änderung der Düngeverordnung
Was ändert sich bereits jetzt, was erst 2021?

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue Düngeverordnung gilt seit 1. Mai 2020. Die häufigste Frage der Praktiker ist derzeit: Was muss bereits 2020 berücksichtigt werden, was erst 2021?  Mehr

Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms
leer vorhanden

Seit Anfang April sind Buchdrucker und Kupferstecher wieder aktiv. Alle Waldbesitzer sind aufgerufen, befallene Fichten (mit der Rinde) schnellstmöglich aus dem Wald zu entfernen.  Mehr

Antrag verfügbar
Lagerung von Schadholz auf landwirtschaftlichen Flächen

Motorsäge auf Holzpolter

Foto: Jan Böhm

leer vorhanden

Waldbesitzende sind bei Borkenkäferbefall verpflichtet, die befallenen Bäume umgehend einzuschlagen und aus dem Wald zu verbringen. Eine Lagerung muss dabei in einem Abstand von mindestens 500 Metern vom nächsten gefährdeten (Fichten-) Wald erfolgen. Genaue Informationen und ein Formblatt zur Antragstellung bei der Lagerung von Schadholz auf landwirtschaftlichen Flächen finden Sie hier.  Mehr

Ausstellung in der Sparkasse Wolfratshausen
DenkMal im Wald! Kultur in der Natur

Gruppenbild

© Troidl, Sparkasse Wolfratshausen

leer vorhanden

Am 2. März 2020 wurde die Ausstellung 'DenkMal im Wald! Kultur in der Natur' im Foyer der Sparkasse Wolfratshausen mit einem Kurzvortrag von Dr. Joachim Hamberger, Vorsitzender des Vereins für Nachhaltigkeit e. V. eröffnet.  Mehr

Neue Termine für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer
Fortbildungen, Schulungen und Kurse zur sicheren Waldarbeit

Personengruppe im Wald
leer vorhanden

Die Förster des AELF Holzkirchen bieten in Zusammenarbeit insbesondere mit den Waldbesitzervereinigungen Holzkirchen und Wolfratshausen Schulungen/Fortbildungen zu allen wichtigen Themen der Waldpflege an. Die Fortbildungen haben meist einen praktischen Teil mit Vorführungen und Möglichkeiten zum selbst ausprobieren.  Mehr

Waldschutz
Asiatischer Laubholzbockkäfer in Miesbach

Asiatischer Laubholzbockkäfer auf Blatt

© LfL

leer vorhanden

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft stellte in Miesbach einen Befall von Laubbäumer durch den Asiatischen Laubholzbockkäfer fest. Der Asiatische Laubholzbockkäfer ist ein eingeschleppter Baumschädling. Da er fast alle heimischen Laubbaumarten befällt ist er besonders gefährlich.  Mehr

Natura 2000-Schutzgebiete
Natura 2000 in den Landkreisen Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen

Logo: Natura 2000
leer vorhanden

Das europaweite Netz von Natura 2000-Schutzgebieten enthält verschiedene Typen von Lebensräumen und viele Tier- und Pflanzenarten. Insgesamt sind im Landkreis Miesbach 21.994 Hektar (ha) als FFH- und 17.749 ha als Vogelschutzgebiet, im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 21.735 ha als FFH- und 14.750 ha als Vogelschutzgebiet ausgewiesen. Der Forstbereich ist hierbei zuständig für Natura 2000 im Wald.  Mehr

Landkreise Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen
Zahlen und Fakten zur Landwirtschaft

Auszug einer Tabelle mit Zahlen
leer vorhanden

Wie viele landwirtschaftliche Betriebe gibt es in den Landkreisen Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen? Was bauen sie auf den Flächen an? Wie viele Tiere halten sie? Unser Amt hat Zahlen und Fakten zusammengestellt.  Mehr

Unser Wald im Amtsbereich

Im Amtsbereich überwiegen Mischwälder
leer vorhanden

Über die Hälfte der beiden Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach besteht aus Wald. Mit einer Gesamtfläche von rund 107.000 Hektar spielt der Wald im Amtsbereich damit schon rein flächenmäßig eine sehr wichtige Rolle.  Mehr

Alltagskompetenzen
Angebote für Kitas und Schulen

Kinder strecken die Arme in die Höhe

© shutterstock/Rawpixel.com

Um Kindern das Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof, gesunde Ernährung, den Anbau von Gemüse und Kräutern, Grundregeln der Hauswirtschaft, aber auch die Bedeutung des Waldes zu vermitteln, haben wir vielfältige Angebote. So werden Alltagskompetenzen im Sinne von "Schule fürs Leben" gefördert. Nähere Informationen erhalten Sie an unserem Amt telefonisch oder per E-Mail. 

www.stmelf.bayern.de/schule Externer Link

Erleben und entdecken

28. August bis 4. Oktober

  • Bayerische Bio-Erlebnistage

App der Bundesregierung

Logo und Schriftzug Corona Warn-App

www.corona-warn-app.de  Externer Link