Waldbesitzer

Unser Angebot für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer

Über 57.000 ha Wald der Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach sind im Eigentum von über 14.000 Waldbesitzerinnen und Waldbesitzern. Die neun staatlichen Revierförster beraten Sie als Waldbesitzer zu Themen wie Waldpflege, Wegebau, Seilkranbringung, standortgerechte Baumarten oder staatliche Fördermöglichkeiten. In Ihrem Wald. Unverbindlich und neutral.

Meldungen

Forstrevier Wolfratshausen und WBV Wolfratshausen
Gemeinsame Schulung zum Umgang mit Schneebruchflächen

Fichtenwald im Schnee (Foto: Christine Achhammer)

Foto: Christine Achhammer

Wie lassen sich Wälder, die massiv durch Schneebruch beschädigt sind, wiederbestocken oder stabilisieren? Hierzu informiert die Waldbesitzervereinigung Wolfratshausen gemeinsam mit staatlichen Privatwaldberatungsförster Nörr vom Forstrevier Wolfratshausen bei einer gemeinsamen Schulung.  Mehr

Waldschutz
Der Borkenkäfer

Bohrmehl auf Blätter

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen ruft Waldbesitzer dazu auf, noch vorhandenes Schadholz zu entfernen und die Bestände auf Borkenkäferbefall zu kontrollieren. Alle fängischen Käferbäume sollten möglichst bald aufgearbeitet werden. "Hellbraune" Käfer können sonst in der abfallenden Rinde gut überwintern und im nächsten Frühjahr zeitig ausfliegen.  Mehr

Schulung für Waldbesitzer
Holzkirchner Waldbautage 2019

Waldbesitzer erklärt den Kursteilnehmern die Plenterung des Altersklassenwaldes

Das AELF Holzkirchen bietet gemeinsam mit der WBV Holzkirchen eine Schulung zum Thema "Nachhaltige Waldwirtschaft im Privatwald" an. An sechs Nachmittagen können sich Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer in Waldbau, Arbeitsorganisation und Betriebswirtschaft weiterbilden. Die einzelnen Einheiten bauen inhaltlich aufeinander auf. Interessierte können sich ab sofort anmelden.  Mehr

Informationen für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer
Förderung der Borkenkäferbekämpfung deutlich erweitert

Arbeitswerkzeuge vor entrindetem Baum

Forstministerin Michaela Kaniber hat zum 1. Juli die Fördermöglichkeiten für die Borkenkäferbekämpfung im Nichtschutzwald noch einmal deutlich erweitert. Durch einen neuen Fördertatbestand können auf Antrag bis zu 12,00 Euro je Festmeter Förderung gewährt werden. Im Schutzwald gibt es für die waldschutzwirksame, insektizidfreie Borkenkäferbekämpfung 15,00 bis 30,00 Euro je Festmeter.  Mehr

Für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer
Fortbildungen, Schulungen und Kurse zur sicheren Waldarbeit

Personengruppe im Wald

Die Förster des AELF Holzkirchen bieten in Zusammenarbeit insbesondere mit den Waldbesitzervereinigungen Holzkirchen und Wolfratshausen Schulungen/Fortbildungen zu allen wichtigen Themen der Waldpflege an. Die Fortbildungen haben meist einen praktischen Teil mit Vorführungen und Möglichkeiten zum selbst ausprobieren.  Mehr

Stabile und ertragreiche Mischwälder durch Fortbildungen

Start am 20. Februar 2019 in Holzkirchen
Waldwissen kompakt - Grundlagen für Waldbesitzer

junge Tannenpflanze

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen startet mit sieben Abendveranstaltungen eine neue Bildungsreihe für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer sowie für waldbauliche Einsteiger. Es ist kein Vorwissen erforderlich.   Mehr

Zunehmende Gefährdung durch Eschentriebsterben

Eschen mit dem Eschentriebsterben

Foto: R. Nörr

Das Eschentriebsterben wurde in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach erstmalig im Jahr 2008 flächig beobachtet. Seitdem gibt es kaum noch Bereiche ohne Befall. Die Ursache für die Erkrankung ist ein Pilz, dessen Sporen über den Wind verbreitet werden. Der Pilz führt zu einem Absterben der Triebe der Esche.  Mehr

Schwerpunkte

Wald pflegen und stabilisieren, Einkommen erwirtschaften

Fachgerechte Holznutzung ist Waldpflege. Mit der Seilkranbringung auch im Gebirge schonend möglich (Foto: U. Schweizer)

Foto: U. Schweizer

Nur durch konsequente und "richtige" Waldpflege können stabile und ertragreiche Mischwälder geschaffen werden. Die Sachkenntnis der Waldbesitzer sowie fachgerechte und nachhaltige Holznutzung sind Grundlagen einer effektiven Waldpflege.  Mehr

Nutzen Sie unsere Beratung

Stabiler und ertragreicher Mischwald

Foto: U. Schweizer

Wir stehen Ihnen für Ihre Fragen zur Waldwirtschaft Rede und Antwort. Vor Ort. In Ihrem Wald. Kompetent, neutral, unentgeltlich. Wir beantworten Fragen zur Stabilisierung von Beständen, Pflegearbeiten, der nachhaltigen Nutzung, geeigneten Baumarten, Erschließung und Förderungsmöglichkeiten.  Mehr

Schutz für Ihren Wald

Borkenkäferspuren in Rinde

Foto. W. Neuerburg

Den Wald zu erhalten, vor Schäden, seine sachgemäße Bewirtschaftung zu sichern oder die Einhaltung der den Wald betreffenden Rechtsvorschriften zu überwachen ist staatliche Aufgabe des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Miesbach.  Mehr

Staatliche Förderungsmöglichkeiten nutzen

Wegebau mit Gräder: Der Neubau von Waldwegen kann staatlich gefördert werden (Foto: R. Nörr)

Foto: R. Nörr

Sie pflegen Ihren Wald, Sie investieren Geld in Ihren Wald, Sie erschließen den Wald durch Waldwege und bewirtschaften Ihre Flächen naturnah. Durch den Wechsel der Fördrrichtlinien im Jahr 2014 ergeben sich Änderungen. Unsere Förster beraten Sie zu finanziellen Fördermöglichkeiten.  

Förderungsmöglichkeiten -Waldbesitzer-Portal Bayern Externer Link

Natura 2000

Zusammenfluss von Isar und Loisach im FFH-Gebiet "Oberes Isartal" (Foto: U. Schweizer)

Foto: U. Schweizer

Das europaweite Netz von Natura 2000-Schutzgebieten enthält verschiedene Typen von Lebensräumen und viele Tier- und Pflanzenarten. Der Forstbereich ist zuständig für Natura 2000 im Wald.  Mehr

Unser Wald im Amtsbereich

Im Amtsbereich überwiegen Mischwälder

Foto: U. Schweizer

Über die Hälfte der beiden Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach besteht aus Wald. Mit einer Gesamtfläche von rund 107.000 Hektar spielt der Wald im Amtsbereich damit schon rein flächenmäßig eine sehr wichtige Rolle.   Mehr

Ihre Waldbesitzervereinigungen im Amtsgebiet

Harvester bei der Arbeit

Waldbesitzervereinigungen sind regionale Selbsthilfeeinrichtungen mit dem Ziel der Förderung und Erhaltung des privaten Waldbesitzes. 

Waldbesitzervereinigung Wolfratshausen e.V.
Humbach 7, 83623 Dietramszell
Tel.: +49 (0) 8027 904657
E-Mail: info@wbv-wolfratshausen.de

Waldbesitzervereinigung Holzkirchen w.V.
Rudolf-Diesel-Ring 1b
83607 Holzkirchen
Tel.: +49 (0) 8024-48037
E-Mail: info@wbv-holzkirchen.de

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Forstliche Unternehmer

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
  • Logo Bayerisches Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht
  • Logo Waldwissen
  • Logo Bayerische Waldbauernschule