Akademie für Land- und Almwirtschaft

Das AELF Holzkirchen ermöglicht Landwirten mit außerlandwirtschaftlichem Berufsabschluss, die für den Berufsabschluss "Landwirt/in" notwendigen Voraussetzungen und Qualifikationen zu erwerben. Der Abschluss der Akademie vermittelt zudem den für Investitionen mit staatlichen Förderungsprogrammen notwendigen fachlichen Nachweis.

In einem sechswöchigen Unterrichtsblock mit ganztägigem Unterricht, ergänzt durch einen Tierhaltungs- und Landmaschinenkurs sowie einzelne Praxistage und einem Prüfungsvorbereitungsseminar, erwerben die Teilnehmer Kenntnisse und Fähigkeiten. Abgeschlossen wird die Akademie mit der Leistungsnachweisprüfung. Sie ist Voraussetzung, um zur Abschlussprüfung Landwirt zugelassen zu werden.
Dieses Angebot unterscheidet sich vom bereits angebotenen "Bildungsprogramm Landwirt" (BiLa) durch den Unterricht in Blockform tagsüber sowie zusätzlichem Praxisunterricht. Das Unterrichtsangebot umfasst insgesamt ca. 450 Unterrichtsstunden gegenüber dem BiLa mit ca. 160 Unterrichtsstunden.
Zugangsvoraussetzungen
  • abgeschlossene außerlandwirtschaftliche Erstausbildung
  • Nachweis von über vier Jahren Praxiszeit (im Voll- oder Nebenerwerb) zum Zeitpunkt der Bewerbung. Die Anrechnung der Praxiszeiten erfolgt erst ab der Beendigung der Erstausbildung (Gesellenbrief)! Keine Anrechnung von Zweitlehren oder Studium während der Praxiszeiten!
Kurse und Unterrichtsinhalte
  • Tierhaltungskurs
  • Landmaschinenkurs
  • Waldbaukurs
  • Motorsägenlehrgang
  • Sechswöchiges Blockseminar mit Vermittlung der Inhalte aus pflanzlicher und tierischer Erzeugung, Betriebswirtschaft/Unternehmensführung, Wirtschaft- & Sozialkunde, Almwirtschaft, EDV
  • Ergänzungsseminar
  • Praxistage
  • Hausaufgabenordner
Dauer
  • Von Juni bis Juli des darauffolgenden Jahres
  • Anmeldung für den Vollzeitkurs:
    • Aufnahmeantrag für die Akademie Vollzeitkurs.
    • Nachweis der geforderten Praxiszeiten zur Aufnahme in die Akademie.
    • Die Anmeldung ist nur schriftlich mit allen erforderlichen Unterlagen möglich. Unvollständige Bewerbungsunterlagen werden abgelehnt.
Anmeldung Vollzeitkurs
  • Nachweis der geforderten Praxiszeiten zur Aufnahme in die Akademie
  • Die Anmeldung ist nur schriftlich mit allen erforderlichen Unterlagen möglich. Unvollständige Bewerbungsunterlagen werden abgelehnt.
  • Zum Kurs werden maximial 26 Teilnehmer zugelassen.

Anmeldung Grundkurs zur Akademie

Zusätzlich zum Vollzeitkurs bietet das AELF Holzkirchen einen Grundkurs an.
Er beinhaltet Grundlagen der pflanzlichen Produktion inkl. Sachkundenachweis Pflanzenschutz - Rodentizideinsatz – Nagetierbekämpfung mit Sachkundeprüfung, Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Milchviehhaltung und Vermarktung.
Voraussetzungen: keine
Der Grundkurs wird jährlich im Januar veranstaltet. Der dazugehörige Sachkundenachweis erfolgt bereits im Herbst des Vorjahres.
Nach dem erfolgreichen Besuch des Grundkurses hat der Teilnehmer die mindestberufliche Qualifikation für die einzelbetriebliche Investitionsförderung erlangt.
Der Grundkurs ist begrenzt auf maximal 10 Personen.
Anmeldeschluss für den Grundkurs Herbst 2018 ist der 20. August 2018.

Akademieleiterin

Michaela Jager
AELF Holzkirchen
Rudolf-Diesel-Ring 1a
83607 Holzkirchen
Telefon: +49 8024 46039-9109
Fax: 08024 46039-1111
E-Mail: poststelle@aelf-hk.bayern.de