Startseite AELF Holzkirchen

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum Alm-/Alpwirtschaft und Rinderzucht.  Unsere Ansprechpartner

Meldungen

20. Februar bis 10. April 2019 • jeweils 19:30 bis 21:00 Uhr
Waldwissen kompakt - Grundlagen für Waldbesitzerinnen und WaldbesitzerEs ist kein Vorwissen erforderlich. Förster und Vertreter der Waldbesitzervereinigungen Wolfratshausen und Holzkirchen sind erfahrene Referenten, die alle Fragen möglichst praxisorientiert beantworten.
VeranstaltungsortGrünes Zentrum Holzkirchen

Sechstägige Qualifizierung startet am 26. Februar 2019
Profi-Gastgeber für Urlaub auf dem Bauernhof - mit Qualität zum Erfolg

Zwei Personen sitzen, eine Frau balanciert an Hand von Mann auf Rundballen

© TVF/Steigerwald/Hub

Bäuerliche Gastgeber stellen sich mit ihrem Angebot "Urlaub auf dem Bauernhof" vielen Anforderungen. Sie wollen die Gästeerwartungen nicht nur erfüllen, sondern übertreffen. Das AELF Holzkirchen veranstaltet dazu die Qualifizierung "Profi-Gastgeber". Sie findet an sechs Dienstagen von 26. Februar bis 16. April 2019 statt,  Mehr

Für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer
Aktuelle Fortbildungen, Schulungen und Kurse zur sicheren Waldarbeit

Personengruppe im Wald

Die Förster des AELF Holzkirchen bieten in Zusammenarbeit insbesondere mit den Waldbesitzervereinigungen Holzkirchen und Wolfratshausen Schulungen/Fortbildungen zu allen wichtigen Themen der Waldpflege an. Die Fortbildungen haben meist einen praktischen Teil mit Vorführungen und Möglichkeiten zum selbst Ausprobieren.  Mehr

Ernährungsnotfallvorsorge
Für den Notfall vorsorgen

Aufeinandergestellte Konservengläser

© fotolia.com

Die extremen Witterungsverhältnisse erschweren tägliche Einkäufe. Jeder Haushalt sollte selbst Vorsorge treffen, um einen kleinen Vorrat an haltbaren Lebensmitteln zu Hause zu haben.   Mehr

KULAP/VNP
Antragstellung von 7. Januar bis 22. Februar 2019

Die Antragstragstellung für die Agrarumweltmaßnahmen mit Verpflichtungsbeginn 2019 ist von 7. Januar bis 22. Februar 2019 möglich.  Mehr

Düngung und gesetzliche Grundlagen

Düngung

© fotolia.com

leer vorhanden

Neben der neuen Düngeverordnung (DüV) sind für bestimmte Betriebe zusätzliche Vorgaben zum Inverkehrbringen von Wirtschaftsdüngern oder zur Erstellung einer betrieblichen Stoffstrombilanz relevant. Nachfolgend die wichtigsten Vorgaben im Verlauf der Düngesaison.  Mehr

19. Februar 2019 in Ebersberg von 9 bis 16 Uhr
Oberbayerischer Direktvermarktertag 2019

Obst und Gemüse in einer Auslage
leer vorhanden

Machen Sie bei Ihren Kunden den 'besten ersten Eindruck'? Beim Direktvermarktertag am 19. Februar 2019 in Ebersberg lernen Teilnehmer ihren Hofladen professionell zu gestalten und erfolgreiche Verkaufsgespräche zu führen.  Mehr

Im März 2019 in Holzkirchen
Praxis-Workshops für Speisenanbieter der Kita- und Schulverpflegung

© Getty Images

leer vorhanden

In Holzkirchen finden zwei Workshops für Speisenanbieter statt. Um "Nachhaltige Verpflegung" geht es am 20. März 2019. "Vegetarisch genießen" lautet das Thema am 28. März 2019.  Mehr

Seminare im Frühjahr und Herbst 2019
BiLa-Modul für Mutterkuhhalter

Rotviehkuh mit Kalb
leer vorhanden

Das Fachzentrum für Fleischrinderzucht und Mutterkuhhaltung in Schwandorf bietet für Mutterkuhhalter, Fleischrinderzüchter und Betriebe mit extensiver Rindermast im April und Oktober 2019 jeweils ein dreitägiges Seminar an. Das BiLa-Modul ist online buchbar.  Mehr

Forstliches Gutachten zur Situation der Waldverjüngung
Regionale Ergebnisse des Forstlichen Gutachten 2018

Försterin bei der Vegetationsaufnahme

© Florian Stahl, LWF

leer vorhanden

Die Bayerische Forstverwaltung erstellt alle drei Jahre die Forstlichen Gutachten zur Situation der Waldverjüngung, kurz auch Vegetationsgutachten genannt. Die Forstlichen Gutachten sind für die Beteiligten an der Abschussplanung ein wichtiges Hilfsmittel. Für die 15 Hegegemeinschaften unserer Landkreise liegen mittlerweile die zahlenmäßigen Ergebnisse und Auswertungen vor.  Mehr

Waldbesitzer
Der Borkenkäfer: ein letzter Aufruf

Braunes Bohrmehl auf Fichtenrinde
leer vorhanden

Die Krone ist noch grün, doch die Rinde fällt am Kronenansatz bereits ab. Hat die Aufarbeitung dieses Käferbaumes nicht noch Zeit bis in den Winter? Leider nein. Auch im Oktober wurde vereinzelt frischer Stehendbefall festgestellt. Durch den Rückgang der Tageslänge und kühlere Temperaturen werden diese Käfer zur Überwinterung in der Rinde der Befallsbäume verbleiben.  Mehr

Landkreise Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen
Zahlen und Fakten zur Landwirtschaft

Auszug einer Tabelle mit Zahlen
leer vorhanden

Wie viele landwirtschaftliche Betriebe gibt es in den Landkreisen Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen? Was bauen sie auf den Flächen an? Wie viele Tiere halten sie? Unser Amt hat Zahlen und Fakten zusammengestellt.  Mehr

Unser Wald im Amtsbereich

Im Amtsbereich überwiegen Mischwälder
leer vorhanden

Über die Hälfte der beiden Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach besteht aus Wald. Mit einer Gesamtfläche von rund 107.000 Hektar spielt der Wald im Amtsbereich damit schon rein flächenmäßig eine sehr wichtige Rolle.  Mehr

Erleben und entdecken

Veranstaltungen buchen

Unter www.weiterbildung.bayern.de können Sie Veranstaltungen in der Region buchen.